Yoga in Erlangen


Yoga in den Ferien
 


Ich unterrichte im Sinne des Pataňjali, Yoga Sutra, in der Tradition von T. Krishnamacharya, T. K. V. Desikachar und B. K. S.  Iyengar.

Bei Bewegungsabfolgen im Atemrhythmus, vinyāsas, kann der Geist zur Ruhe kommen. Die statischen Übungen schulen die Körperwahrnehmung. Diese leite ich anatomisch präzise an. Sie werden  mit größter Achtsamkeit ausgeführt. Mobilisierende Übungen bereiten kraftvollere Übungen vor. .

In der Stille finden wir Zugang zu unserer Mitte.

Die Atemachtsamkeit ist ein zentrales Thema in meinem Unterricht.

Ich praktiziere Yoga seit mehr als 35 Jahren, meine Unterrichtspraxis umfasst 12 Jahre.



Jeden Dienstag in den Ferien.

Wir üben regenerativ. Bei Bewegungsabläufen im Atemrhythmus kann der Geist zur Ruhe kommen. Die statischen Übungen sind vorwiegend entspannend, und wir führen diese mit größter Achtsamkeit aus. Es fließen auch mobilisierende und kraftvollere Übungen mit ein, bei denen ich auf eine genaue Ausrichtung des Körpers achte.

In der Stille finden wir Zugang zu unserer Mitte                                         

Die Atemachtsamkeit ist ein zentrales Thema in meinem Unterricht.